Ausgebildet als Schauspieler, sieht man Andreas Borcherding immer wieder im Fernsehen oder hört ihn als Synchronsprecher. Was zeichnet ihn im Audioguide aus? Andreas hat eine Charakterstimme, klingt souverän, dabei etwas rau, sensibel, vielleicht auch mal brüchig. Entspannt führt er selbst durch komplexe Themen und betont an den exakt richtigen Stellen, nicht zuletzt, weil er weiß, wovon er spricht und ein großes Interesse für den Kulturbereich mitbringt. Dabei ist er wandelbar,  kann den zurückhaltend-neutralen Sprecher geben, der ganz hinter seinem Thema zurücktritt, aber auch furios als wahnsinniger Brandstifter in einem Hörspiel erscheinen.

Andreas hat Texte unter anderem für den Lokschuppen Rosenheim, das Museum Kunstpalast in Düsseldorf und den Zoo Hannover gesprochen.