Am 31.10. veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen und lehnte sich gegen den Ablasshandel auf. Heute, 500 Jahre später, feiern wir Reformationsjubiläum und freuen uns dabei nicht nur über einen einmaligen bundeseinheitlichen Feiertag am 31.10., sondern vor allem über diverse Ausstellungen.

Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf zeigt ab 8.4.17 den Maler, der das Bild Luthers und der Reformation stark geprägt hat, den Wittenberger Lucas Cranach. Es wäre nicht das Museum Kunstpalst, würde die Ausstellung nicht einer besonderen Fragestellung nachgehen. Sie untersucht die Erfolgsstrategien Cranachs und zeigt auf, wo seine Kunst innovativ und modern war. Cranachs Werke stehen Gemälden seiner Zeitgenossen gegenüber, außerdem kann man an modernen Bildern nachverfolgen, wie Cranach Künstler bis heute beeinflusst. Wir sind für die Audioguides sowie die Audioproduktion zuständig.

Auch die Bayerische Nationalausstellung widmet sich ab dem 9. Mai Luther unter dem Titel „Ritter, Bauern, Lutheraner“. Einer der Ausstellungsstandorte ist die Veste Coburg, von wo Luther im Jahr 1530 den Augsburger Reichstag verfolgte. Die Austellung zeichnet das Leben um 1500 nach. Auch hier steuern wir Audioguides bei und liefern eine äußerst umfangreiche Audioproduktion.