soundgarden unterwegs: Heute sind wir in Augsburg-Hochzoll aus dem Zug gestiegen. Hochzoll? Hier war einst der „Hohe Zoll“, eine Zollstation an der Grenze zwischen Bayern und Schwaben. Damals gehörte Hochzoll – anders als heute – keineswegs zum schwäbischen Augsburg! Ganz im Gegenteil war es Teil des bayerischen Friedberg. Die bayerischen Herzöge verdienten hier gutes Geld mit dem Zoll, den sie auf die Ausfuhr von Salz erhoben.

Erfahren kann man dies im Museum im Wittelsbacher Schloss, dem Stadtmuseum von Friedberg, das kommendes Jahr wiedereröffnen wird. Wir freuen uns, bis dahin eine spannende Kinderführung zu texten und die Erwachsenentour in vier Sprachen zu produzieren. Als Guide dient dann unsere Luma CLASSIC.