… und zwar Groß und Klein in den Gasometer in Oberhausen!

Kinder wollen beschäftigt sein. Nicht, dass Europas höchste Ausstellungshalle in Oberhausens ehemaligem Scheibengasbehälter nicht schon Abenteuer genug wäre. Obendrein können die jungen Besucher (eigentlich auch die älteren) in der aktuellen Ausstellung „Der Berg ruft“ wieder auf die Jagd nach Exponaten gehen!

Mit unserer Quiz-Schnitzeljagd auf LUMAtouch Audioguides ist Langeweile Geschichte – und gelernt wird im besten Falle auch noch was. Nummern zum Eintippen wie in der Erwachsenentour werden die jüngeren Gäste nicht finden, nur Hinweise zur jeweils nächsten Station auf den Displays ihrer Audioguides, die dann in der Ausstellung entdeckt werden wollen – vorher geht’s nicht weiter.

DO-KD PDB 09 (Produktdatenblatt Luma Touch)

So haben deren Begleiter für mindestens eine Stunde Ruhe von ihrer Aufsichtspflicht um entspannt einen Kaffee zu trinken – oder die nicht minder unterhaltsame Erwachsenenführung anzuhören. Gesprochen von Benno Fürmann, Hauptdarsteller aus dem Bergsteigerdrama „Nordwand“, über die dramatische Erstbesteigung der Eiger-Nordwand.

Höhepunkt der Ausstellung über die Vielfalt und Faszination der Gebirge, ist die montane Monumentalskulptur oben in der großen Halle!

Die höchsten Erhebungen des Ruhrgebiets sind die künstlich erschaffenen Abraumhalden der ehemaligen Bergwerke. Wohl nur eine Erklärung dafür, dass man sich den eindruckvollsten Berg der Alpen – das Matterhorn – als mindestens ebenso beeindruckende Riesenskulptur in den Gasometer gehängt hat. Kopfüber schwebt der Berg scheinbar im 100m hohen Luftraum über den Köpfen der Besucher. Acht Tonnen schwer, 1300m² Grundfläche, 17m hoch und animiert mittels Projektion von Luftbildern und Satellitendaten im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten. Mit Hilfe eines großen Spiegels unter der Skulptur, kann sich der staunende Flachlandbewohner sogar auf einen virtuellen Rundflug über den Gipfel begeben.

Noch zu erleben bis Oktober 2019!