Noch bis zum 27. Januar 2019 ist im Münchner Haus der Kunst die Ausstellung „Jörg Immendorff. Für alle Lieben in der Welt“ zu sehen. Mit der Eintrittskarte erhält jeder Besucher einen Audioguide – ohne Aufpreis.

Dem Haus der Kunst ist es wichtig, den Besuchern verschiedene Zugänge zu Immendorffs Werken anzubieten. Wir haben daher, in Zusammenarbeit mit mehreren Autoren, nicht nur eine, sondern bis zu vier Erläuterungen pro Werk erarbeitet.  Neu ist, dass der Besucher sich nicht bereits an der Kasse entscheiden muss, ob er die Führung für Erwachsene, Kinder, in Leichter Sprache oder eine Audiodeskription hören möchte. Diese Entscheidung fällt er erst direkt vor dem Werk.

Inklusion muss also nicht heißen, dass Audiodeskription nur für Sehbehinderte und Leichte Sprache nur für Menschen mit Lernschwierigkeiten ist. Vielleicht haben Sie ja auch einmal Spaß an einer Kinderführung oder entdecken dank der genauen Beschreibungen in der Audiodeskription Dinge, die Sie auf den ersten Blick nicht gesehen haben? Nicht zuletzt können die Erläuterungen in Leichter Sprache auch hilfreich für Menschen sein, die Deutsch gerade erst lernen.