Suche

Sehen. Hören. Verstehen.

Kategorie

Projekte

App für das Germanische Nationalmuseum Nürnberg

Im Juli eröffnet die Ausstellung „Luther, Kolumbus und die Folgen“ im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Sie thematisiert den Wandlungsdruck, dem Luther und seine Zeitgenossen ausgesetzt waren. Die Entdeckung der „neuen Welt“ Amerika,  die große Umwälzung der Reformation, Innovationen in Medizin, Astronomie und Technik:  Alte Gewissheiten wurden damals in Frage gestellt, und der Einzelne musste seinen Standpunkt in einer Welt voller Veränderungen neu definieren. Was uns heute oft als Zeit des Aufbruchs gilt, war für viele beängstigend, man wähnte sich in einer Endzeit zu leben.

Der Frage, wie die Menschen damals und wir heute mit Veränderungen umgehen, widmet sich auch die Audiotour. Sie wird ausschließlich als App verfügbar sein und zu den Objekten immer zwei Stimmen bieten: Zum einen gibt es den klassischen Experten, der viel Hintergrundwissen zum Thema mitbringt. Alternativ lässt sich die Ausstellung mit einem Freund erkunden, der sich den Objekten auf persönliche Art nähert und jedes erst einmal genau unter die Lupe nimmt. Was lässt sich tatsächlich erkennen? Was davon ableiten? Zusätzlich gibt es spannende Auszüge aus Quellentexten zu hören, außerdem können  Detailinformationen zu vielen Objekten abgerufen werden.  Wir freuen uns, mit der Texterstellung beauftragt zu sein und sind begeistert bei der Arbeit.

Cranach- Meister-Marke-Moderne

Die große Lucas Cranach-Ausstellung im Museum Kunstpalast rückt näher – Start ist am 8.April 2017. Nun sind die Audioguidetexte freigegeben, und wir freuen uns, mit der Produktion zu beginnen. Im Deutschen wird einmal mehr Daniela Witte  den Texten Gestalt verleihen, ihr Partner ist dieses Mal Matthias Klie. Für die englische Führung freuen wir uns auf eine neue Stimme: Maria Rabl haben wir eben erst kennengelernt und waren begeistert. Den männlichen Part wird Brian McCredie sprechen und die Zuhörer sicher mit seiner Begeisterung für kunsthistorische Themen anstecken.

800px-podpis_had_cranach_starsi
Cranachs „Markenlogo“ (Quelle: wikipedia)

Audioguides zum Luther-Jahr 2017

Am 31.10. veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen und lehnte sich gegen den Ablasshandel auf. Heute, 500 Jahre später, feiern wir Reformationsjubiläum und freuen uns dabei nicht nur über einen einmaligen bundeseinheitlichen Feiertag am 31.10., sondern vor allem über diverse Ausstellungen.

Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf zeigt ab 8.4.17 den Maler, der das Bild Luthers und der Reformation stark geprägt hat, den Wittenberger Lucas Cranach. Es wäre nicht das Museum Kunstpalst, würde die Ausstellung nicht einer besonderen Fragestellung nachgehen. Sie untersucht die Erfolgsstrategien Cranachs und zeigt auf, wo seine Kunst innovativ und modern war. Cranachs Werke stehen Gemälden seiner Zeitgenossen gegenüber, außerdem kann man an modernen Bildern nachverfolgen, wie Cranach Künstler bis heute beeinflusst. Wir sind für die Audioguides sowie die Audioproduktion zuständig.

Auch die Bayerische Nationalausstellung widmet sich ab dem 9. Mai Luther unter dem Titel „Ritter, Bauern, Lutheraner“. Einer der Ausstellungsstandorte ist die Veste Coburg, von wo Luther im Jahr 1530 den Augsburger Reichstag verfolgte. Die Austellung zeichnet das Leben um 1500 nach. Auch hier steuern wir Audioguides bei und liefern eine äußerst umfangreiche Audioproduktion.

 

 

Planetarium Hamburg

 

Mitte Februar eröffnet das Hamburger Planetarium wieder. Untergebracht ist es in einem imposanten, denkmalgeschützten Gebäude im Stadtpark, einem einstigen Wasserturm. Im vergangenen Jahr hat man viele Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt und den Sternensaal neu ausgebaut; dessen technische Ausstattung gilt als weltweit führend! Wir freuen uns, auch einen bescheidenen Teil beigetragen zu haben: Fremdsprachige Besucher hören die Erläuterungen im Sternensaal auf bei uns angekauften Groupguides von Okayo.

Leichte Sprache: Kreismuseum Wewelsburg

Wir freuen uns über ein neues Projekt: Für das Historische Museum des Hochstifts Paderborn produzieren wir einen Audioguide, bei dem Inklusion eine wichtige Rolle spielen wird.

Unter anderem soll es eine Führung in Leichter Sprache geben. Dabei geht es darum, wichtige Informationen sehr einfach auf den Punkt zu bringen, damit sie jeder verstehen kann. Für Texte in Leichter Sprache gibt es einen Standard: Das Qualitätssiegel für gute Leichte Sprache, vergeben vom Netzwerk Leichte Sprache e.V. Um dessen Kriterien erfüllen zu können, kooperieren wir für mit dem Fachzentrum Leichte Sprache, wo speziell ausgebildete Übersetzer gemeinsam mit Prüfern an den Texten arbeiten. Die Prüfer vertreten die Zielgruppe und untersuchen die Texte auf Verständlichkeit hin. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass wir viel dazulernen werden!

leichte_sprache_logo-svg

93.000 Entleihen in der KZ Gedenkstätte Sachsenhausen

Die Besichtigung der KZ Gedenkstätte Sachsenhausen gehört für viele Berlin-Touristen einfach mit dazu. Unseren Audioguide gibt es dort inzwischen in sieben Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch), jedes Jahr steigt die Nachfrage. Besonders im Juli und August, zur Ferienzeit, kommen die Besucher – dann vor allem einzeln, nicht in Gruppen.

2016 wurden bis Ende November bereits 93.000 Audioguides ausgegeben. Dahinter steckt viel Arbeit! Unser Team vor Ort betreut die Audioguideausgabe und kümmert sich um die Hygiene der Geräte. Wir sagen herzlich DANKESCHÖN!

Stadtführung Tübingen: Hinter der Fassade

Das Stadtmuseum Tübingen hat sich eine besonders charmante Führung durch die Stadt am Neckar mit ihren Fachwerkhäuschen und kleinen Läden ausgedacht: Bewohner*innen der Tübinger Altstadt berichten über ihr Leben und die Häuser, in denen sie wohnen. Auf unserem Multimediaguide LumaTouch HD lassen sich die Interviews anhören, ergänzt durch zahlreiche historische und aktuelle Bilder, die „hinter die Fassade“ führen. Ein Stadtplan auf dem Display hilft bei der Orientierung. Ausgeliehen werden kann der Guide  zwischen dem 24.Oktober 2016 und dem 19. März 2017.

Audioguide Stadtführung Tübingen „Hinter der Fassade“ from soundgarden audioguidance GmbH on Vimeo.

Kuratoreninterviews

O-Töne von Kuratoren können für eine Führung wie das Salz in der Suppe sein. Geeignet sind kurze Statements, die eine Sache auf den Punkt bringen und schon allein deshalb bestens in Erinnerung bleiben. Spontan gesprochen, lassen sie eine Führung spritzig wirken; zudem vermitteln sie indirekt einen Eindruck davon, wie Ausstellungen entstehen.

Während unserer Vorgespräche im Museum lassen wir deshalb immer das Aufnahmegerät mitlaufen, und wenn wir einen neuen Text verfassen, binden wir die entstandenen O-Töne oft mit ein. Auf Wunsch stellen wir gerne unser Aufnahmegerät zur Verfügung und beraten Sie im Umgang damit.

Merken

Features zum Thema „Pilgern“

 

Für die aktuelle Sonderausstellung im Kölner Rautenstrauch Joest Museum – Museum der Kulturen der Welt waren die Kuratoren viel unterwegs. Unser Text- und Studioteam hat das  begeistert, denn die Kuratoren haben eine Fülle an O-Tönen und Interviews mitgebracht. Mexikanische Pilger  bei der Jungfrau von Guadelupe,  Tempelglocken aus Japan, indische Musik aus Ajmer, Atmos von einer Prozession in Kerbela… Es war uns eine große Freude, hieraus eine Audioführung zu entwickeln. Sie führt an 14 Pilgerorte weltweit und präsentiert sie in überblickshaften Beiträgen, die wie Radiofeatures anmuten. Kopfhörer auf und genießen!

Merken

Merken

Merken

Kunstherbst: Texte von soundgarden

st_sebastian_c1660_mattia_preti
Mattia Preti: Der Heilige Sebastian (um 1656) Neapel, Museo di Capodimonte

Wie immer bringt der Herbst uns spannende Kunstprojekte ins Haus. „Caravaggios Erben. Barock in Neapel“ zeigt Bilder aus der leidenschaftlichsten Stadt Italiens und hält dabei einiges an Überraschungen bereit, denn viele der Künstler sind hierzulande noch kaum bekannt.

Als der weltberühmte Caravaggio Totschlag beging und aus Rom fliehen musste, kam er unter anderem in die Stadt am Vesuv. Dies sollte die Initialzündung für die Entwicklung einer äußerst vielfältigen Kunstszene sein. Wie die sich die Innovationen Caravaggios aneignete und theatralische, emotionale Bilder schuf, das lässt sich in der Ausstellung im Museum Wiesbaden ab 14.10.2016 wunderbar nachverfolgen.

Hierfür die Audiotexte zu schreiben, war mindestens so spannend wie für „Unheimlich“ , eine Ausstellung des Kunstmuseum Bonn. Sie führt in eine ganz andere Zeit, zeigt, wie Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts das Unheimliche in die Bildwelten eindringt. Mal ist es die Leere eines Raums, Dunkelheit oder ein diffuses Licht, mal sind es Türen, die sich nicht öffnen lassen oder auch Personen und Situationen, die ein unheimliches Gefühl beim Betrachter auslösen. Verunsicherung dringt in die heimeligen Interieurs ein.

Nach unserer Schreibarbeit freuen wir uns, die Bilder ab 20.10.2016  im Original sehen zu können!

Merken

Merken

Merken

Merken

Team Oberhausen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Frau Großhans, Frau van Brackel-Großhans und Frau Zinser

Der Gasometer Oberhausen beeindruckt mit Sonderausstellungen. Neben der Audioguidetechnik und den Audioproduktionen stellen wir dafür das Personal, das am Tresen  die Audioguides ausgibt. Das Team erläutert die Audioguides für Erwachsene und Kinder, kassiert und erledigt kleinere Reparaturen. Dies seit etlichen Jahren, was sowohl für die Kompetenz und Verlässlichkeit unserer Mitarbeiter als auch für die Arbeitsatmosphäre bei soundgarden spricht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

 

Merken

App: Bier in Bayern

Gäbe es kein Bier, dann müsste man es erfinden, um eines der wichtigsten Markenzeichen Bayerns zu etablieren. Die diesjährige Bayrische Landesausstellung verbindet Bier und Barock und zeigt – zum 500-jährigen Jubiläum des Reinheitsgebots – im Kloster Aldersbach die Ausstellung „Bier in Bayern“. Die Audioführung durften wir auch dieses Jahr wieder produzieren; alle Tracks gibt es nicht nur auf Leihgeräten vor Ort, sondern auch in einer soundgarden-App, erhältlich in verschiedenen Sprachversionen im App-Store sowie im Google Play Store.

 

App: Naturschätze Südwestfalens

FotoskyHeute mal raus. Aber wohin? „Naturschätze Südwestfalens“ bietet Ausflugstipps zu Naturschönheiten in 50 Gebieten. Das Projekt umfasst eine Website, eine Buchpublikation und eine App, unter anderem mit Wanderkarten. Teil des multimedialen Angebots sind  Audiotracks, die ausgewählte Themen vorstellen und beim Spazieren oder auch zu Hause angehört werden können. Wir lassen den Storch klappern: Mehr als drei Stunden Hörproduktion, umgesetzt in drei Sprachen werden aktuell bei uns gestaltet. Initatiator ist die Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz Soest.

 

Münchner Bierführung

CityPlayer B2

2016 ist das Jahr des Bieres, denn das Reinheitsgebot wird 500 Jahre alt. So lässt das Münchner Stadtmuseum das Lieblingsgetränk unserer Stadt mit „Bier.Macht.München“ hochleben, und auch die Bayerische Landesausstellung, dieses Jahr im schönen Kloster Aldersbach, widmet sich dem Thema unter dem Titel „Bier in Bayern“.

Klares Fazit: Unsere Münchner Bierführung ist topaktuell! Unter dem Titel „München, Bier und Lebensart“ bieten wir eine Stadtführung an. Die 25 Hörbeiträge können auf einem mp3-Player mit Stadtkarte und Kopfhörern bestellt werden (20,00 Euro). Alternativ bieten wir einen Download an (5,00 Euro). Interessierte wenden sich an info@audioguide.de

 

Merken

Interaktive Kinderführung

„Wunder der Natur“ heißt die neue Sonderausstellung im Gasometer Oberhausen; gezeigt werden Fotografien aus GEO und anderen namhaften Zeitschriften, vergrößert zu spektakulären Formaten! Der Rundgang  beginnt mit Mensch und Tier, geht über zur erstaunlichen Welt der Pflanzen und feiert schließlich die Schönheit der Erde mit der 20 m großen Installation einer Erdkugel. Sie schwebt im riesigen Innenraum des Gasometers, hochauflösende bewegte Satellitenbilder der Erde werden auf sie projiziert und versetzen die Besuchern in die Perspektive von Raumfahrern.

Gasolo, der gute Geist des Gasometers, führt im Kinderaudioguide wie immer etwas tatterig, dabei aber überaus freundlich von Naturwunder zu Naturwunder. soundgarden hat den Text geschrieben und auf LumaTouch ein interaktives Quiz programmiert: Erst wenn die Zuhörer am Ende eines Tracks eine Frage beantwortet haben, bekommen sie das nächste Bild angezeigt. Nach 16 Stationen wartet eine Belohnung.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑