Suche

Audioguides: Mehr sehen durch Hören.

Durch die Lappen gehen

Diese Redewendung nutzen wir jetzt wieder öfter.  Und werden es uns dann kaum verkneifen können, auf unsere neuste Erkenntnis hinzuweisen: "Durch die Lappen gehen" kommt aus der Jägersprache. Zum Beispiel bei der Wolfsjagd wurde ein Gebiet durch lange Schnüre, an... weiterlesen →

Woher der Name „Mohren-Apotheke“ rührt

Warum ist "Mohren-Apotheke" ein so verbreiteter Name? Mit dem Begriff des "Mohren" wollte man einst vermutlich darauf hinweisen, welch weitgereiste "Drogen" eine Apotheke anbot. Besonders oft führen den Namen Apotheken, die auf Gründungen der Jesuiten zurückgehen - dem Orden also,... weiterlesen →

Gebärdensprachfilm

Für das Musée Picasso haben wir einen Film in französischer Gebärdensprache produziert, aus dem wir hier einen Auszug zeigen. Unsere Partner bei diesem Projekt waren die Spezialisten von La Langue Turquoise. Nach dem Musée des Arts asiatiques in Nizza, dem... weiterlesen →

Gema: Lizenzierungsgrundlage Audioguide

Alles, was Sie wissen müssen. DO-KD_MB 16 (GEMA Lizensierungsgrundlage)

Dr. Daniela Bauer: Meaning Making with Art: Expert and Lay Perspektives in understanding Artworks and Exhibition Concepts

Die Dissertation der Psychologin Dr. Daniela Bauer, mit der wir für die App des GNM Nürnberg (Luther, Kolumbus und die Folgen) zusammenarbeiten durften.  

Audiodeskription im Audioguide: ein Merkblatt

Unsere Überlegungen zum Thema.   DO-KD_MB 25 (Merkblatt Audiodeskription)

Barrierefreiheit und Inklusion: Der Leitfaden des Deutschen Museumsbundes

Musée Picasso

Zu unseren französischen Kunden zählt seit Anfang 2017 das Musée Picasso in Paris. Ein Haus mit großer Reputation, so dass wir auf diesen Kunden ganz besonders stolz sein dürfen. Natürlich freuen wir uns auch, weil Paris ein aufregendes Ziel für... weiterlesen →

Wie schreibt man eine Audioführung

Unser Leitfaden, der Ihnen beim Schreiben weiterhilft: Wie schreibt man eine Audioführung

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑