Suche

Sehen. Hören. Verstehen.

Schlagwort

Audiotext

Gareth Jefferson Jones: Übersetzer ins Englische

Gareth Jefferson Jones_pic2Für Gareth Jefferson Jones sind Audioguides eine unterschätzte Kunstform: „Durch diese einzigartige Mischung aus Stimme, Soundeffekten und Schreibstil sind Audioguides wie kein anderes Medium in der Lage, Kunstwerke, historische Artefakte, politische Kontexte oder Touristen-Attraktionen zum Leben zu erwecken.“ Gareth übersetzt regelmäßig unsere Texte, arbeitet aber auch als Autor und Content-Creator. Weiterlesen „Gareth Jefferson Jones: Übersetzer ins Englische“

Audioführungen für Kinder schreiben

App: Naturschätze Südwestfalens

FotoskyHeute mal raus. Aber wohin? „Naturschätze Südwestfalens“ bietet Ausflugstipps zu Naturschönheiten in 50 Gebieten. Das Projekt umfasst eine Website, eine Buchpublikation und eine App, unter anderem mit Wanderkarten. Teil des multimedialen Angebots sind  Audiotracks, die ausgewählte Themen vorstellen und beim Spazieren oder auch zu Hause angehört werden können. Wir lassen den Storch klappern: Mehr als drei Stunden Hörproduktion, umgesetzt in drei Sprachen werden aktuell bei uns gestaltet. Initatiator ist die Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz Soest.

 

Münchner Bierführung

CityPlayer B2

2016 ist das Jahr des Bieres, denn das Reinheitsgebot wird 500 Jahre alt. So lässt das Münchner Stadtmuseum das Lieblingsgetränk unserer Stadt mit „Bier.Macht.München“ hochleben, und auch die Bayerische Landesausstellung, dieses Jahr im schönen Kloster Aldersbach, widmet sich dem Thema unter dem Titel „Bier in Bayern“.

Klares Fazit: Unsere Münchner Bierführung ist topaktuell! Unter dem Titel „München, Bier und Lebensart“ bieten wir eine Stadtführung an. Die 25 Hörbeiträge können auf einem mp3-Player mit Stadtkarte und Kopfhörern bestellt werden (20,00 Euro). Alternativ bieten wir einen Download an (5,00 Euro). Interessierte wenden sich an info@audioguide.de

 

Merken

Fernand Léger

DSC_0987-kleinArbeitsatmosphäre: Aktuell verfassen wir die Texte zu Fernand Léger. Malerei im Raum,  der im April beginnenden großen Sonderausstellung im Kölner Museum Ludwig. Sie setzt sich mit Légers Wandmalereien auseinander. Wie kam er zu dieser besonderen Kunstform? Welche Themen behandelte er? Welche Ziele verfolgte er? Und vor allem: Mit wem arbeitete er zusammen?

Die Texte verfassen wir auf Basis von Informationen des Museums; der Schreibarbeit geht immer ein ausführliches Gespräch mit Kuratoren und/oder Museumspädagogen voraus. Eine erste Prüfung auf Schwachstellen durchläuft der Text intern, wenn die Kollegen ihn gegenlesen. Vor der letztlichen Aufnahme sind dann noch zwei Korrekturläufe des Museums eingeplant.

In unserer Firmenhistorie haben wir bereits Führung zu verschiedensten Kunst-Themen behandelt – von Albrecht Dürer bis Ellsworth Kelly. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir zur Léger-Ausstellung erstmals auch damit beauftragt sind, die Wandtexte zu verfassen.

 

 

 

Merken

Die Wikinger sind da!

 

Wir sind stolz, auch an der neusten Erlebnisausstellung im Lokschuppen Rosenheim beteiligt zu sein: Wikinger!

Foto 2

Die Ausstellung lässt ihre Besucher in die Lebenswelt der Wikinger eintauchen; mit einem großen Reichtum an Ausstellungsstücken werden verschiedenste Aspekte thematisiert: Da gibt es den martialisch anmutenden Schädelfund mit eingefrästen Rillen in den Zähnen, aber auch prächtigen Goldschmuck,  Funde aus Schweden, Dänemark und Norwegen sind zu bewundern, aber auch aus Bayern! Bis dahin und noch viel weiter reichten die Kontakte der Wikinger.

soundgarden hat den Führungstext geschrieben und übersetzt. Unsere Audioguides im Lokschuppen sind multifunktional und  können nach Bedarf auch als Gruppenführungsgeräte eingesetzt werden.

Merken

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑